Home / Wir über uns / Fertigung



Fertigung

Neueste Technologien ermöglichen uns einen Fertigungsprozess, in dem jeder Stamm optimal genutzt verarbeitet wird.


Um die Hölzer verarbeiten zu können, werden sie nach dem Freilager in einer unserer vier Trockenkammern oder Vakuumkammern auf die dafür erforderliche Endfeuchtigkeit nachgetrocknet.Im Anschluss daran werden bei Nadelhölzern schwarze Äste mit einem speziell dafür entwickelten, wasserfestem Weißleim dauerhaft fixiert.





Eine schwere Nutzschnittmaschine schneidet das Holz je nach Kundenwunsch auf die jeweilige Stärke und Breite zu. Hölzer, die für die Fußboden-, Wand- oder Deckenverkleidung, vorgesehen sind, werden danach plan gefräst. Zwei 9-15 spindelige Hobelmaschinen hobeln und fräsen die vorbehandelten Hölzer zum Endprodukt.





Per Sichtkontrolle werden nicht optimalen Hölzer aussortiert.Bei den fertigen Hölzern werden abschließend Schlechtstellen ausgekappt.





Die Endprodukte werden in zwei verschiedenen Hochregal- Kommissionierhallen gelagert, je nach Bedarf mit 13% oder 8% Holzfeuchten-Gleichgewicht. Von dort aus wird das Holz dann kommissioniert und direkt zum Käufer geliefert.